:::: MENU ::::

Monthly Archives / November 2014

  • Nov 16 / 2014
  • 0
News

Paracycling-Sportler Tim Kleinwächter wechselt zum SC DHfK und rechnet sich Chancen für Rio 2016 aus

Tim Kleinwächter und Erik Mohs schlendern gut gelaunt zum Fototermin auf dem Gelände des 
SC DHfK. Das seit knapp neun Monaten als Tandem fungierende Duo gehört zum sächsischen Team Rio 2016 und rechnet sich berechtigte Chancen auf eine Teilnahme bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro 2016 aus.

SC DHfK_Ra_Den Blick nach vorne gerichtet hat das dynamische Tandemduo Kleinwächter-Mohs

Ehe er 2011 zum Radsport kam, war Kleinwächter begeisterter Triathlet. Durch seinen Wechsel zum SC DHfK Leipzig vor wenigen Wochen eröffnen sich für den Modellathleten neue Möglichkeiten der Förderung. Vor allem der große Erfahrungsschatz seines Tandempartners Erik Mohs sowie das fundierte wissenschaftliche Know-How von Heimtrainer Prof. Dr. Dietmar Junker und die große Radsporttradition in seinem neuen Klub waren ausschlaggebend für den Wechsel.

Dass das Tandemduo gut harmoniert haben die beiden bereits nach nur sechs Monaten  gemein-samen Trainings bei der diesjährigen Paracyling-Bahnrad-WM in mexikanischen Aguascalientes im April gezeigt. Dort gelang auf Anhieb ein 8. Platz über 4 Kilometer sowie ein 9. Platz im Sprint. Aktuell sind Mohs und Kleinwächter amtierender Deutscher Meister im 18-km-Bergzeitfahren sowie im Straßenrennen.

Dass die Jungs mehr wollen liegt auf der Hand. Vielleicht gelingt ihnen der nächste Coup mit der Qualifikation für Rio 2016 und eine Medaille.
Der SC DHfK drückt Euch auf jeden Fall die Daumen!

  • Nov 11 / 2014
  • 0
Ergebnisse, Nachwuchs, News, U11, U13, U15, U17, U19

Olympiasieger Jens Lehmann ehrt Zeitfahr-Cup-Helden 2014

20141107_Siegerehrung_NachwuchsZeitfahrCup2014-15

Bild von links nach rechts: Thomas Hoser, Tom Böhmelt, Lea Conrad, Marcel Sittner, Anastasia Meier, Johannes Scharr, Olivia Schoppe, Arne Uhlig, Jana Rehde, Marius Hofmann, Tom Kamlot, Jens Lehmann.

Mit Applaus wurde jeder einzelne Sportler bei der  Siegerehrung zum 5. Nachwuchs-Zeitfahr-Cup 2014 für seine Leistungen belohnt. Der SC DHfK Leipzig hatten alle Sieger und platzierten Sportler in das Aviva Leipzig Hotel an der neuen Messe eingeladen.
Besonders freuten sich Sponsor Thomas Hoser von der Allianz Versicherung, sowie Olympiasieger Jens Lehmann, die Pokale und Preise jedem Sportler persönlich zu überreichen.

Die Leistungsentwicklung im Zeitfahren 2014 auf Bahn und Straße der besten Sportler – gerade auch auf nationaler Ebene – zeigen, dass wir vor fünf Jahren den richtigen Schritt gegangen sind und den Nachwuchs-Zeitfahr-Cup ins Leben gerufen haben. So gewann Felix Groß in der Jugend den Deutschen Meistertitel im Omnium, belegte Platz 2 bei der DM über 2000m. Olivia Schoppe wurde Vizemeisterin im Paarzeitfahren auf der Straße. Michaela Ebert  belegte Platz 4 bei der JWM und die Schülerfahrer Johannes Scharr und Philipp Anders fuhren mit der Landesauswahl auf Platz 4 bei der DM im Mannschaftszeitfahren konnte Abteilungsleiter Roland Hempel resümieren.

„Da schlägt das Radsport-Herz höher!“, zeigte sich Jens Lehmann begeistert.

Die Prämierten hatten vor allem aber  auch Augen für die heißbegehrten Rucksäcke von der Wurzener Nahrungsmittel GmbH, die randvoll mit allerlei Leckereien gefüllt waren.

Die Zeitfahrstrecke (Neue Harth) wurde von der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau Verwaltungsgesellschaft (LMBV) großzügig zur Verfügung gestellt.
Auch 2015 werden die Sportler wieder über fünf Wertungsläufe auf dieses Ziel hinarbeiten und hart dafür trainieren.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung: Kontakt