:::: MENU ::::

Paracycling-Sportler Tim Kleinwächter wechselt zum SC DHfK und rechnet sich Chancen für Rio 2016 aus

News

Paracycling-Sportler Tim Kleinwächter wechselt zum SC DHfK und rechnet sich Chancen für Rio 2016 aus

Tim Kleinwächter und Erik Mohs schlendern gut gelaunt zum Fototermin auf dem Gelände des 
SC DHfK. Das seit knapp neun Monaten als Tandem fungierende Duo gehört zum sächsischen Team Rio 2016 und rechnet sich berechtigte Chancen auf eine Teilnahme bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro 2016 aus.

SC DHfK_Ra_Den Blick nach vorne gerichtet hat das dynamische Tandemduo Kleinwächter-Mohs

Ehe er 2011 zum Radsport kam, war Kleinwächter begeisterter Triathlet. Durch seinen Wechsel zum SC DHfK Leipzig vor wenigen Wochen eröffnen sich für den Modellathleten neue Möglichkeiten der Förderung. Vor allem der große Erfahrungsschatz seines Tandempartners Erik Mohs sowie das fundierte wissenschaftliche Know-How von Heimtrainer Prof. Dr. Dietmar Junker und die große Radsporttradition in seinem neuen Klub waren ausschlaggebend für den Wechsel.

Dass das Tandemduo gut harmoniert haben die beiden bereits nach nur sechs Monaten  gemein-samen Trainings bei der diesjährigen Paracyling-Bahnrad-WM in mexikanischen Aguascalientes im April gezeigt. Dort gelang auf Anhieb ein 8. Platz über 4 Kilometer sowie ein 9. Platz im Sprint. Aktuell sind Mohs und Kleinwächter amtierender Deutscher Meister im 18-km-Bergzeitfahren sowie im Straßenrennen.

Dass die Jungs mehr wollen liegt auf der Hand. Vielleicht gelingt ihnen der nächste Coup mit der Qualifikation für Rio 2016 und eine Medaille.
Der SC DHfK drückt Euch auf jeden Fall die Daumen!

Leave a comment

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung: Kontakt